Sprüche


Erst hat man kein Glück, und dann kommt auch noch Pech dazu.

Wer immer auf die Pauke haut, spielt nur so lange die erste Geige, bis er flöten geht.

Heute ist morgen gestern, weil heute gestern morgen war.

Lieber durch Glück dümmer als durch Schaden klug.

Arbeit macht nicht reich - nur müde.

Zu wahr um schön zu sein.

Vier von drei Schülern können nicht rechnen.

Regelmäßiges Versagen ist auch eine Form der Zuverlässigkeit.

Wenn man den Kopf in den Sand steckt, wird man immer noch in den Hintern getreten.

Bei dicker Luft muss man sich dünne machen.

Nimm das Leben nicht so ernst, denn du kommst nicht lebend raus.

www.sweet-sin.de

Die Energie, die wir brauchen, beziehen wir aus dem Strom, gegenden wir schwimmen.

Anständige Hunde bellen, bevor sie beißen.

Wer morgens zerknittert aufsteht, hat den ganzen Tag über Entfaltungsmöglichkeiten.

Nicht für die Schule lernen wir, sondern für die Katz.

Ohne Menschen ginge es den Computern besser.

Wenn du im Zweifel bist tu doch einfach das Richtige.

5 Minuten dumm stellen, kann stundenlanges Arbeiten verhindern.

Licht ist schneller als der Schall deßhalb sehen manche Leute heller aus, als sie sich später anhören.

Eigenlob stimmt.

In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders.

Kleine Bosheiten erhalten die Feindschaft.

Ordnung - Chaos das man nicht sehen kann

Irren ist Menschlich, aber für das totale Chaos braucht man einen Computer.

EDV - Ende der Vernunft

Windows kam, sah und versagte.

wiesiehstduaus.de - Die Vote- & Flirt-Community!

Ein Rechner heißt Rechner, weil man bei einem Rechner mit allem rechnen muß.

Für Geld bin ich zu allem fähig, sogar zur Arbeit.

Theorie ist, wenn man weiß, wie es funktionieren soll, aber es geht trotzdem nicht.

Der Vorteil von Selbstgesprächen ist, daß man weiß, daß einem wenigstens jemand zuhört.

Die meisten Aufgaben lösen sich von selbst, man darf sie nur nicht dabei stören.

Die Bienen sind gar nicht so fleißig, wie wir glauben. Sie können nur nicht langsamer fliegen.

Schlagfertigkeit ist die Antwort, die einem eine Stunde zu spät einfällt.

Erfahrungen macht man immer, kurz nachdem man sie gebraucht hätte.

Manche Arbeit muss man zigmal verschieben, bis man sie vergisst.

Ein Brett vor der Stirn, schützt das Gehirn.

Wer faul ist schafft Arbeitsplätze.

Grundsätze sind Sätze an denen man zu Grunde gehen kann.

Wenn ich Mercedes fahren möchte, ruf ich mir ein Taxi.

www.sweet-sin.de

Tatsachen muss man kennen, bevor man sie manipulieren kann.

Der Faule wartet mit dem Cocktailshaker in der Hand auf ein Erdbeben.

Die fünf menschlichen Sinne: Blödsinn, Schwachsinn, Stumpfsinn, Unsinn und Wahnsinn!

Wenn sie ihre Freundin heute nicht zum Essen einladen, kocht sie womöglich.

Liebe ist ein Zustand dauernder Narkose.

Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.

Anatomie ist etwas, das jeder hat, aber an einer Frau besser aussieht.

Ein Glück, dass man nicht alle kennt, die man nicht mag.

Nullen können Probleme verzehnfachen.

Was man nicht kann verlernt man nie.

Arbeit ist das Unkraut auf der Wiese des Lebens.

Ausnahmen sind grundsätzlich zahlreicher als Regeln.